Punktalgen

Punktalgen kommen in jedem Aquarium immer vor. Ein Aquarium ohne Punktalgen gibt es praktisch nicht. Doch wenn die Punktalgen überhand nehmen und die ganze Scheibe plötzlich grün wird und man täglich die Scheibe reinigen muss, ist das doch lästig.

 

Hier stellt sich die Frage, was tun?


  • Regelmäßig Wasserwechseln ist das um und auf in einem Aquarium wenn man schlechtes Wasser und damit viele Algen vermeiden will.
  • Schnellwachsende Pflanzen nehmen aufgrund ihres schnellen Wachstums sehr viele Nährstoffe auf, sie nehmen sie den Algen weg.
  • Regelmäßig Düngen. Der Aquarienpflanzendünger ist für optimalen Pflanzenwuchs ausgelegt und fördert nicht das Algenwachstum, so wie es normaler Zimmerpflanzendünger tun würde. Wenn man genauso düngt, wie es die Hersteller auf der Verpackung angeben, wird das Pflanzenwachstum gefördert und das Algenwachstum damit eingebremst.
  • Scheibe reinigen. Jede Aquarienscheibe wird mit der Zeit voll mit Punktalgen, diese kann man einfach mit Klingenreinigern, Algenmagneten oder Geodreiecken herunterschaben. Beim Algenmagnet ist es wichtig, dass zwischen Magnet und Scheibe keine Kieskörnchen kommen, da diese die Scheibe zerkratzen würden.
  • Wichtig ist, Algen niemals mit chemischen Mitteln entfernen!