Schwertträger (Xiphophorus helleri)

Rote Schwertträger
Unsere Roten Schwertträger und Berliner Schwertträger

Der Schwertträger gilt als Anfängerfisch, jedoch muss man beachten, dass dieser Fisch, obwohl er ein herbivor orientierter Allesfresser ist (wie alle Lebendgebärenden), auch Jagd auf kleinere Fische und Jungfische unter 1cm Größe sowie auf Garnelen (Achtung!) macht. Ein Schwertträger ist somit ideal, falls man eine Überbevölkerung durch Lebendgebärende Fische wie Guppys fürchtet. Der Schwertträger ist ein Gruppenfisch, d.h. mindestens 1 Männchen und 2 Weibchen halten, auf keinen Fall alleine! Man muss allerdings aufpassen, da sich die Männchen des Schwertträgers untereinander bis zum Tod des schwächeren bekämpfen! Bei den Schwertträgern gibt es immer ein sogennantes "Alpha-Männchen", welches auch das längste Schwert hat. Dieses Alpha-Männchen jagd die untergeordneten Männchen im Aquarium auch immer herum, weshalb es sehr wichtig ist, sofern man mehrere Männchen im Aquarium halten möchte, mindestens 5 Männchen so nehmen, damit nicht ein Männchen ununterbrochen gejagt wird und sich die Aggressivität auf mehrere Männchen verteilt wird. Dann muss man allerdings auch mindestens 10 Weibchen mit einberechnen, obwohl die Männchen mehr mit den anderen Konkurrenten beschäftigt sein werden. Hier wäre dann schon ein 100cm-Becken ratsam.

Hier noch die idealen Wasserwerte und ein paar Eckdaten:

°C Temperatur pH-Wert °dGH Gesamthärte  °dKH Karbonathärte  Mit diesen Fischen NICHT vergesellschaften! 
18-28 7-8,5 6-18 5-18

  Alle Fische, die kleiner sind als 1cm und Weichwasserfische, wie z.B. Diskus, Rote Neons (Amazonien)

Größe (Ausge-wachsen) Mindest-volumen Aquarium Mindest-kantenlänge Aquarium  Futter  Tipps
8-10 cm 96 Liter 80 cm (60 cm sind für ausgewachsene Tiere definitiv zu klein) Allesfresser, min. 2-3 Mal/Woche pfllanzliches Futter Evtl. leicht aufsalzen mit Meersalz (1TL/10L)