Eichenlaubblätter

Eichenblätter

Eichenlaubblätter sind ideal für Garnelen und Krebse, sie bieten Versteckplätze und werten das Aquarium optisch auf. Sie zersetzen sich sehr langsam im Aquarium, d.h. man braucht nicht allzu viel davon. Die Garnelen und Krebse fressen diese Blätter und die darauf sitzenden Mikroorganismen zum Teil auch und die Inhaltsstoffe, die die Blätter an das Wasser abgeben wirken Vorbeugend gegen Häutungsprobleme und senken evtl. sogar den pH-Wert. Dann wird das Wasser auch leicht bräunlich (wegen der Huminstoffe des Eichenlaubs), bleibt aber weiterhin klar. Man sollte die Blätter vor dem Einbringen in das Aquarium kurz mit kochendem Wasser überbrühen um so die Bakterien abzutöten und so Krankheitsausbrüche oder Vergiftungen zu vermeiden (sicher ist sicher). Aber nur kurz überbrühen damit die Huminstoffe nicht ausgekocht werden, diese werden ja im Aquarium benötigt. Die Blätter werden am Anfang an der Wasseroberfläche schwimmen aber nach spätestens 2 Tagen gehts es unter. Das Laub fault im Wasser nicht, es wird auch nicht schlecht und zersetzt sich sehr langsam im Laufe der Zeit. Wichtig ist, das die Eichenblätter "Bio" sind, d.h. das keine Straße und keine Landwirtschaft in der Nähe war.

 

Die Eichenblätter sind ein reines Naturprodukt. Unsere Eichenlaubblätter sind echt Bio aus Osttirol.