Grindalwürmer

Einfach klicken um ein Video von einer Grindalwürmer-Fütterung zu sehen!
So kann ein Zuchtansatz Grindalwürmer aussehen. Einfach das Bild anklicken, um die Fütterung der Fische mit Grindalwürmern zu sehen!

Die Grindalwürmer sind ein ideales Futter für alle Fische ab 1 cm. Man sollte sie aber maximal 2x/Woche verfüttern, da sie sehr reich an Fetten und Eiweißen sind, um eine Leberverfettung der Fische zu vermeiden. Die Kultivierung ist ganz einfach: Man kauft sich einen Zuchtansatz (siehe Angebote, wir haben auch laufend Zuchtansätze abzugeben) und teilt diesen, da nicht alle Kulturen gleich gedeihen. Man nimmt eine gut ausgewaschene Eisbox (0,5 Liter oder mehr) und füllt diese zur Hälfte mit durchgewaschenem Seramis (Granulat für Zimmerpflanzen, im Baumarkt erhältlich). Dann gibt man eine Glasscheibe mit den Würmern aus der anderen Kultur hinein. In den anderen Zuchtansatz gibt man wieder eine neue Glasscheibe mit etwas Futter und bereits am nächsten Tag sind die Würmer wieder versammelt. Man lässt den neuen Ansatz dann je nach Größe 1-2 Wochen in Ruhe (füttern nicht vergessen!) und kann dann anfangen aus diesem Ansatz zu füttern. Man sollte den Ansatz auch immer feucht halten, bei Bedarf einfach Wasser (nicht kalt!) hineinsprühen.

Futter

Als Futter kann man verschiedene Sachen nehmen, entweder in Wasser aufgeweichte Knödelbrot, oder trockene Haferflocken. Man kann sich das Futter auch selbst machen, nach dieser Anleitung.

 

Zutaten:

  • 250g Knödelbrot
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Edelsüß-Paprika
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 300ml warmes Wasser

 

Equipment:

  • Becher für Wasser
  • große Schüssel
  • Esslöffel
  • Gefriertablets

Du kannst selbstverständlich auch nur die halbe Menge etc. nehmen, falls dir diese Menge zuviel ist!