Javafarn (Microsorium pteropus)

 Schmalblättriger Javafarn in einem Red-Bee Becken

Der Javafarn wird auch manchmal als Schwarzwurzelfarn bezeichnet und ist eine einfach zu pflegende Aufsitzerpflanze, ähnlich des Speerblattes (Anubias). Das wichtigste bei der Haltung des Javafarnes ist: Niemals in den Bodengrund pflanzen! Die Vermehrung erfolgt durch 2 verschiedene Wege:

 

 

 

  1. Rhizomteilung, d.h. man schneidet einfach einen Teil des (horizontalen) Wurzelstockes ab und
  2. Sporenbildung, d.h. auf den Blättern bilden sich dunkle Punkte, aus denen bei wenig Licht, die Jungpflanzen wachsen.

 

Es gibt auch vom Javafarn Zuchtformen, etwa der WindelØv-Javafarn, die erste patentierte Pflanze, gezüchtet und patentiert vom Gründer von Tropical, Herrn WindelØv. Dann gibt es noch den Schmalblättrigen und Breitblättrigen Javarfarn, deren Blätter schmäler bzw. breiter sind als die des normalen Javafarns.