Muschelblume (Pistia stratiotes)

Muschelblumen im Aquarium.
Muschelblumen im Aquarium.

Die Muschelblumen sind ursprünglich Teichpflanzen, lassen sich aber auch im Aquarium pflegen, sofern die Abdeckung des Beckens nicht ganz dicht abschließt, denn die Muschelblume zeigt sich empfindlich gegen hohe Luftfeuchtigkeit. Wenn man dann das Wasser nicht ganz bis zum Rand auffüllt, sodass die Muschelblume als Schwimmpflanze genug Pflatz oberhalb der Wasserober-fläche hat, sollte die Pflege kein großes Problem mehr darstellen. Im Gartenteich dient diese Schwimmpflanze ideal zur Abschattung und damit auch zur Verhinderung übermäßiger Hitze im Wasser des Teiches. Da die Muschelblume nicht winterfest ist, muss man sie im Herbst, vor dem ersten Frost, aus dem Teich nehmen und im Aquarium bei den oben genannten bedingungen überwintern. Bei den Wasserwerten zeigt sich die Muschelblume relativ anpassungsfähig, d.h. sie gedeiht bei allen Wasserbedingungen im Aquarium.